Neue Lightroom CC Versionen

 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
18. Okt 17

Neue Lightroom CC Versionen
Lightroom wird jetzt aufgespalten. Das bisherige Lightroom CC heißt jetzt Lightroom CC Classic. Es wird weiterhin für 11,89 € monatlich als Creative Cloud Foto Abo angeboten, das entspricht in etwa dem bisherigen Abo für Fotografen. Enthalten sind hier Lightroom CC, Lightroom Classic CC, Photoshop CC ergänzt um Adobe Portfolio, Adobe Spark und 20 GB Cloud Speicher. Als Add-Ons git es weiterhin Lightroom mobile für Android und iOS. Dabei werden keine vollen Bilder, sondern Vorschaubilder ausgetauscht.

Das neue Lightroom CC Abo kostet auch 11,89 € im Monat. Es richtet sich an mobile Anwender, die auch mit dem Smartphone fotografieren und unterwegs Bilder bearbeiten. Moderne Smartphones können auch RAW-Daten liefern, unter iOS oder ab Android 5.0 (sofern der Geräte-Hersteller das unterstützt). Deswegen legt Adobe Wert auf eine einheitliche Oberfläche für PC, Android und iOS. Die Bilder werden komplett in der Cloud gespeichert, 1 TB Cloud Speicher ist im Abo enthalten (bis 10 TB erweiterbar). Bilder werden mit Adobe Sensei automatisch verschlagwortet. Dafür fehlt das Karten- sowie das Diaschau-Modul und man kann nicht drucken. Zudem kennt das neue Lightroom CC keine hierarchischen Stichwörter. GPS-Daten wandelt Lightroom CC in (ungefähre) Ortsangaben um.

Und was ist mit Lightroom 6, der Kauversion? Die gute Nachricht zuerst, es gibt noch ein Update für die Nikon D850. Und danach? R.I.P.

Last but not least gibt es das Creative Cloud Abo mit jetzt 100 Gigabyte Cloud-Speicher.

Zusammenfassung:
  • Wer bisher Lightroom CC hatte, für den ändert sich nichts Wesentliches; er kann aber auf neue Funktionen und mehr Leistung hoffen.
  • Wer bisher Lightroom 6 hatte – hat jetzt Pech gehabt; es wird 2018 keinen Support mehr geben.
  • Wer vor allem mobil unterwegs ist, darf sich auf das neue Lightroom CC freuen.
Wir werden weiter bei dem klassischen Lightroom CC bleiben, auf seinem PC, ihrem Notebook und Lightroom mobile auf seinem Smartphone (das leider keine RAW-Fotos macht).

Es gibt einen eigenen Thread zur Frage, welche Möglichkeiten die Lightroom 6-Anwender jetzt haben. Fotografie & Technik: Alternativen zu Lighroom 6
 
 
18. Okt 17

Es ist vielleicht ein Tick schneller geworden, aber so wirklich nutze ich Lightroom nicht.
Vielleicht weil ich einfach immer gut mit Photoshop klargekommen bin.

Was ich aber nicht wirklich so dolle finde, dass Adobe meint, man müsste default mässig die Bilder in die Cloud schieben. Das musste ich sofort erstmal unterbinden,...
Vielleicht haben sie es gut gemeint, aber meine Cloud zu Hause ist mir da immer noch am liebsten.
 
 
18. Okt 17

Frage
Wie kann ich meinen alten LR CC Katalog in das neuen LR Classic CC importieren ? Jemand eine Idee ?
Ich konnte früher den Ort für den Katalog angeben, jetzt finde ich unter Katalogeinstellungen, keine Möglichkeit mehr, den Ort anzugenen *gruebel*
 
 
18. Okt 17

@ penum
Wo steht, das die Bilder automatisch in die Cloud geschoben werden ? Wo unterbinde ich das ? *gruebel*
 
 
18. Okt 17

Ist war mir nur aufgefallen, beim ersten Aufruf und anschliessenden verlassen, dass Lightroom meinte, es wäre noch nicht fertig mit dem Bilder hochladen in die Cloud. Da konnte man dann einen Haken setzen, dass man es nicht möchte.
 
 
18. Okt 17

ok, muss ich beim nächsten entwickeln mal beobachten, danke
 
 
18. Okt 17

Großer Mist ist...
das ich mitten in der Bearbeitung von Hochzeitsbildern stecke und nun auch meine abgespeicherten Benutzervorgaben weg sind *gleichplatz*
 
 
18. Okt 17

@Foto_swingHH

Kennst du nicht den Grundsatz, nie ein Update, bevor man mit wichtigen Arbeiten fertig ist. *zwinker*

Aber tröste dich, ich stecke auch im Bearbeiten, aber ich hab immer noch die alte Version in Reserve,
damit mir nichts anbrennen kann. *g*
 
 
18. Okt 17

@Foto_Swing_HH
Also bei mir wurde nach dem Update und dem Öffnen von Lightroom die Meldung "Katalog aktualisieren" angezeigt. Lief problemlos und alle Einstellungen wurden übernommen.
 
 
18. Okt 17

@ erotic...
bei mir leider nicht. es startete jungfräulich...
 
 
18. Okt 17

habe ein Problem jetzt lösen können...
Datei > aus anderem Katalog importieren

Allerdings muss ich jetzt die Benutzervorgaben neu erstellen.
 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
18. Okt 17

Bei mir hat die Konvertierung geklappt.

Adobe hat schon eine Reihe Videos zum Update bei YouTube eingestellt.


Vergleich des neuen Lightroom-Versionen


Die neuen Farb- und Luminanzmasken im klassischen Lightroom CC


Im YouTube-Kanal Adobe Photoshop Lightroom gibt es noch mehr davon, vor allem für die neue Cloud-basierte Version.

Auch auf deutsch sind schon Lernvideos was verfügbar, bei LinedIn (früher Video2Brain), aber nur gegen Patte.
 
 
19. Okt 17

ok
danke
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
21. Okt 17

mit dem Lightroom-Update
kam auch die Aktualisierung von PS auf 2018.
Nun sind alle meine Plugins (u. a. Nik) futsch! *panik* Muss ich jetzt alles wieder zusammenklauben und neu installieren? *heul2*
 
 
21. Okt 17

Hat jemand schon eine Möglichkeit gefunden, womit man in der neuen Lightroom CC Version (nicht die CC CLassic) auch was local auf der Platte speichern kann, ohne die Cloud zu benutzen?
 
 
21. Okt 17

@lady_devotion

Ja, musst du dann wieder neu installieren *snief*
 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
21. Okt 17

Lady_devotion:
Nun sind alle meine Plugins (u. a. Nik) futsch! *panik* Muss ich jetzt alles wieder zusammenklauben und neu installieren?

Nein. Ich habe Unterverzeichnisse aus dem Ordner

C:\Program Files\Adobe\Adobe Photoshop CC 2017\Plug-ins

in den Order

C:\Program Files\Adobe\Adobe Photoshop CC 2018\Plug-ins

kopiert. Dann Photoshop neu gestartet und weier gings.Tipp stammt von hier: Links nur für Mitglieder

Andererseits, Google hat den Support offziell eingestellt. Wenn's Probleme gibt …
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
21. Okt 17

ahh, klingt gut, danke *g* Aktuell hat Google noch das komplette Paket zum Download, aber wenn's mit Verschieben geht, probiere ich das. Allerdings fehlen mir dann noch einige andere Plugins, wie Portraiture, Rays etc. Klar habe ich die Installationsdateien, aber ärgerlich ist es schon, wenn nach einem Update auf einmal alles verschwunden ist ohne Vorankündigung.
 
 
21. Okt 17

Bisher hab ich auch die Photoshop 2018 32-Bit Version noch nicht gefunden.
Ich hab noch ein paar PlugIns, die nur unter 32bit laufen und nicht upgedatet werden.
 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
21. Okt 17

Lady_devotion:
Allerdings fehlen mir dann noch einige andere Plugins, wie Portraiture,

Genauso wie bei NIK: Unterverzeichnisse kopieren.

penum:
Bisher hab ich auch die Photoshop 2018 32-Bit Version noch nicht gefunden

Gibt es die überhaupt noch?
 
 
21. Okt 17

@sinnlich_nackt

bis 2017 gab es so eine Version immer noch. Ich denke ich werde mal Adobe anschreiben müssen *g*
 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
21. Okt 17

Ja, das wäre interessant, was Adobe dazu sagt.

Ich weiß, dass das für Windows noch eine Zeitlang parallel gefahren wurde - wg. alter Plug-Ins. Aber das wird Adobe nicht bis zum Ende des Jahrhunderts durchhalten. Ist ja immer doppelte Arbeit - bei jedem Update - und die Anzahl der Kunden, die auf 32-bit Plug-Ins angeweisen sind, wird immer weniger.

Sag Bescheid, was Adobe antwortet.
 
 
21. Okt 17

@sinnlich_nackt

klar, da sag ich Bescheid *top*
 
 
24. Okt 17

Moin!

Ich gebe zu dass ich die neue Version recht interessant finde, auch wenn noch sicherlich die ein oder andere Funktion fehlt (Exportdienste etc.) - oder habe noch nicht alles gesehen *g* Alleine die Option auf PC, Tablet und Handy arbeiten zu können ist schon nicht schlecht. Und ich hege die Hoffnung dass durch die Neuentwicklung das ganze Tool endlich mal wieder schneller wird ...

Es stellt sich jetzt folgende Frage für mich: Ich würde das ganze gerne ausprobieren, aber zunächst zweigleisig fahren wollen. Das soll ja angeblich gehen. Da ich aber ca 350 GB an Daten habe würde ich ungerne alles auf einmal in die Cloud schieben sondern nach und nach. Hat jemand eine Idee wie da die beste Vorgehensweise wäre?

Aktuell sähe meine Idee so aus, dass ich für meine Bilder im Rahmen der Migration Sammlungen in CC Classic anlege - aktuell arbeite ich überwiegend ordnerbasiert. So könnte ich die Daten dann Stück für Stück hochladen.

Die Frage: Geht das überhaupt?

... und ja ich werde dann wohl eine Zeitland die 23€ Variante benötigen wg 1 TB Speicher für Classic & CC. Damit könnte ich aber für ein Jahr leben.
 
 
24. Okt 17

@AronHH

ernsthafte Bildbearbeitung am iPad oder iPhone funktioniert nicht.
Was man da macht ist wischi-waschi,.....
Ich habe es am iPad Pro versucht, aber wenn man sich das Bild dann am PC ansieht,...
da sieht man dann auch die Fehler. *zwinker*

Interessante Gruppen zum Thema